Anne Heller
Herzlich Willkommen bei der CDU Bisingen.

Ich freue mich, dass Sie uns nun online erreichen können und interessiere mich, dass Sie uns Ihr Anliegen senden können.
Wir, die CDU in Bisingen, sind derzeit durch 7 Gemeinderäte in der Kommunalpolitik vertreten.Der Gemeinderat hat ingesamt 19 Sitze. Die CDU stellt hierbei die größte Fraktion.
 
Wert legen wir auf eine ausgewogene, sozial gerechte und innovative Sacharbeit für die Menschen in unserer Gemeinde. Wir setzen Impulse und achten auf die finanziell machbare Umsetzung unserer Ziele.
Für unsere Mitbürger,Besucher und Gäste bietet die Gemeide Bisingen,mit Steinhofen und die  Ortsteile:Thanheim, Wessingen und Zimmern viel sehenswertes. Ein Highlight ist sicherlich die Burg Hohenzollern, mit ihrer reichen Geschichte der Kaiser und Könige von Preußen.Ich denke wenn Sie Bisingen und ihre Einwohner kennenlernen, können Sie sagen"Bisingen ist lebens-und liebenswert.
Schauen Sie einfach bei uns rein! Wir freuen uns darauf!


Ihre
Anne Heller mit Team
Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Bisinge



 
11.05.2016
Pressemitteilung

Der CDU-Kreisverband Zollernalb gratuliert der Balinger Wahlkreisabgeordneten Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zur Benennung als Wirtschaftsministerinvon Baden-Württemberg. "Wir freuen uns für Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, an herausragender Stelle im zukünftigen grün-schwarzen Kabinett mitwirken zu können", so die CDU-Kreisvorsitzende Dörte Conradi. Als Diplom-Kauffrau und mit Erfahrungen als Gesellschafterin sowie Mitglied im Aufsichtsrat von Bizerba bringe sie die Kompetenz und Erfahrung aus einem großen mittelständischen Unternehmen mit, die für ihre neue verantwortungsvolle Aufgabe an der Spitze des Wirtschaftsministeriums hilfreich sein werden.

"Mit Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut haben wir eine Interessensvertreterin der Region bzw. des Zollernalbkreises jetzt auch mit starker Stimme im Kabinett vertreten", so die CDU-Kreischefin Dörte Conradi. "Ich bin sicher, sie wird diese neue Aufgabe und die damit verbundenen Herausforderungen mit großem Engagement angehen und neue wirtschaftspolitische Akzente im Land setzen".


09.05.2016
– breite Zustimmung zum grün-schwarzen Koalitionsvertrag
Zu einem weiteren Meinungsaustausch hatte die CDU-Kreisvorsitzende Dörte Conradi zusammen mit den beiden Landtagsabgeordneten Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Karl-Wilhelm Röhm im Rahmen einer mitgliederoffenen Kreisvorstandssitzung nach Hechingen in den Konstantinsaal des Restaurant Museum eingeladen. Diesmal stand der am Morgen von den Parteispitzen vorgestellte grün-schwarze Koalitionsvertrag im Mittelpunkt der Aussprache.

08.05.2016
CDU Zollernalb bei Basiskonferenz in Untermarchtal
Zahlreiche Mitglieder aus dem CDU-Kreisverband nahmen an der vom CDU-Bezirksverband Württemberg-Hohenzollern organisierten Basiskonferenz in Untermarchtal teil. Nach der Begrüßung und den Bericht zum aktuellen Stand der Koalitionsverhandlungen mit den Grünen durch den Bezirksvorsitzenden Thomas Bareiß MdB hatten die Mitglieder das Wort. In nichtöffentlicher Runde nutzte die Parteibasis die Gelegenheit zum Meinungsaustausch rege, rückblickend auf die Landtagswahl wie auch im Hinblick auf eine mögliche grün-schwarze Regierung und ihre Erwartungen daran. Bedingt durch die an diesem Tag noch andauernden Koalitionsverhandlungen trafen etwas später noch der Landesvorsitzende Thomas Strobl MdB und der Fraktionsvorsitzender Guido Wolf MdL in der Mehrzweckhalle in Untermarchtal ein und standen nach einführenden Worten den über 300 anwesenden Parteimitgliedern Rede und Antwort.

25.04.2016
Analyse des Wahlergebnisses im Mittelpunkt der Aussprache
Zu einem Meinungsaustausch hatte der CDU-Kreisverband Zollernalb im Rahmen einer mitgliederoffenen Kreisvorstandssitzung seine Mitglieder nach Onstmettingen ins Schützenhaus eingeladen. Neben den Landtagsabgeordneten Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Karl-Wilhelm Röhm konnte die CDU-Kreisvorsitzende Dörte Conradi die beiden derzeit in die Koalitionsverhandlungen eingebundenen Bundestagsabgeordneten, den Bezirkvorsitzenden Thomas Bareiß sowie die Stellvertretende CDU-Landesvorsitzende, Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz begrüßen.

21.03.2016
Zwei Tage nach der Landtagswahl am vergangenen Sonntag trafen sich die Christdemokraten des Zollernalbkreises zu ihrer ersten Sitzung des Kreisvorstandes im Lamm in Hechingen-Stein.
Zunächst dankte die CDU-Kreisvorsitzende Dörte Conradi den beiden CDU-Landtagskandidaten Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Karl-Wilhelm Röhm MdL sowie allen Wahlkämpfern für einen engagiert geführten Wahlkampf sowie ihren unermüdlichen Einsatz in den vergangenen Wochen. "Wir haben gekämpft um jede Stimme, bis zur letzten Minute. Das Ergebnis auf Landesebene wie auch in unseren beiden Wahlkreisen mit schmerzlichen Verlusten für die Union ist weit von dem entfernt, was wir uns vorgenommen haben und uns zufrieden stellen kann",  so die enttäuschte CDU-Kreis-Chefin Conradi. Erfreulich sei, dass trotz Wahlkampf unter schwierigen Bedingungen Dr. Nicole-Hoffmeister-Kraut in Balingen und Karl-Wilhelm Röhm in Hechingen-Münsingen jeweils das Direktmandat erringen konnten. Dörte Conradi gratulierte beiden im Namen des CDU-Kreisvorstandes herzlich und überreichte etwas "Nervennahrung" in Bezug auf die doch sehr anstrengenden, zurückliegenden Wochen

27.05.2016
Familienpolitik als Lebensverlaufspolitik zu begreifen ? das war Gegenstand der Diskussionen im Bundesfachausschuss ?Familie, Senioren, Frauen und Jugend?. Unter der Leitung der Vorsitzenden Annette Widmann-Mauz sprachen die Mitglieder mit Professor Hans Bertram, Soziologe, der sich wissenschaftlich mit Familienpolitik befasst. Außerdem setzen sich künftig Arbeitsgruppen des Bundesfachausschusses auseinander mit der ökonomischen Situation von Familien, dem Zusammenleben der Generationen und dem Thema Digitalisierung.
27.05.2016
?Seht, da ist der Mensch? ? das ist das Leitwort des 100. Katholikentags. Noch bis Sonntag finden sich in Leipzig Zehntausende Katholiken ein, um bei mehr als 1.000 Veranstaltungen zu beten, zu singen, zu feiern und zu diskutieren. Denn der Katholikentag, zu dem sich katholische Laien im Jahr 1848 erstmals trafen, ist nicht allein ein Glaubensfest. Vielmehr geht es von jeher um die Auseinandersetzung mit Kirche, Gesellschaft und Politik. CDU-Generalsekretär Peter Tauber ist einen ganzen Tag lang über die Kirchenmeile gegangen und begegnete dort Menschen und diskutierte mit ihnen...
13.05.2016
Algerien, Marokko und Tunesien sollen asylrechtlich als sichere Herkunftsstaaten eingestuft werden. Bundesinnenminister Thomas de Maizière erläutert im Deutschen Bundestag die Hintergründe des Gesetzes.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon